Neben Churchill gibt es viele weitere berühmte Whisky-Trinker

41+ Berühmte Whisky-Trinker aus Politik, Sport und Co.

Hier findest du die ausführlichste Liste im Internet zu berühmten Whisky-Trinkern. Darunter bekannte Whisky-Trinker aus der Politik, der Entertainment-Branche, Schriftsteller und sogar Sportler. Sie alle haben eines gemeinsam: Sie lieben Whisky oder haben ihn vor ihrem Tod geliebt.


Berühmte Whisky-Trinker aus der Film-Branche
Berühmte Whisky-Trinker aus der Politik
Berühmte Whisky-Trinker aus der Musik-Branche
Berühmte Whisky-Trinker aus der Literatur
Berühmte Whisky-Trinker aus dem Sport
Berühmte Whisky-Trinker aus der Comedy

Berühmte Whisky-Trinker aus der Film-Branche

Sir Thomas Sean Connery ist ein berühmter Whisky-Trinker
Sir Thomas Sean Connery (Foto: Flickr.com)
Bekannt aus James Bond & Indiana Jones

Sir Thomas Sean Connery

Bei einer Befragung kam heraus, dass der Großteil der Befragten gerne einmal mit dem Schauspieler Sean Connery einen Whisky trinken würden. Darüber hinaus war Sean Connery bereits Werbepersönlichkeit für Suntory Whisky. Glenlivet nennt übrigens seinen 21-jährigen Single Malt den „Sean Connery der Whiskys

Harrison Ford trinkt unter anderem in Bladerunner Whisky
Harrison Ford (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt aus Indiana Jones, Blade Runner & Star Wars

Harrison Ford

In Jimmy Fallons Late Night Show hat Harrison Ford bekannt gegeben, dass Bruichladdich sein Lieblings-Whisky ist. In Blade Runner teilt der Schauspieler sich sein Leben mit Whisky und seinem Hund. Vom Sequel Blade Runner 2049 gibt es zudem eine „Whisky-Edition“ Bluray-Box.

Bekannt aus Fluch der Karibik, Blow & Donnie Brasco

Johnny Depp

Schauspieler Johnny Depp ist für seine exzessive Seite bekannt. Als bekennender Whisky-Fan möchte sich der berühmte Whisky-Trinker sogar in einem Whisky-Fass beerdigen lassen, aus dem jeder seiner Gäste einen Schluck trinken soll.

Bekannt aus Lost in Translation, Ghostbusters & Kingpin

Bill Murray

Zahlreiche Analysten sehen in dem Film „Lost in Translation“ mit Bill Murray den Grund für den heutigen Boom von Whisky aus Japan. In dem Film spielt er den Filmstar „Bob Harris“ und macht Werbung für Suntory-Whisky mit den Worten: „For relaxing times – make it Suntory time!“. Da der Whisky keine fiktive Marke ist, hat Bill Murray so die Neugierde auf den Hibiki 17 geweckt.

Humphrey Bogart hätte nie auf Martinis umsteigen sollen
Humphrey Bogart (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt aus Casablanca, Die Spur des Falken & African Queen

Humphrey Bogart

Bogarts letzte Worte sollen gewesen sein: „Ich hätte nie von Scotch auf Martinis umsteigen sollen“. Heute gibt es einen irischen Whisky, der eine Hommage an Bogart ist – Humphrey Bogart’s Irish Whiskey.

Bekannt aus James Bond

Roger Moore

„Ich werde vielleicht einen Whisky zu mir nehmen. Ich liebe Whisky“, soll Roger Moore auf die Frage geantwortet haben, was er für seinen 85. Geburtstag geplant habe. In seinen Bond-Filmen trank der Schauspieler zudem häufiger Whisky und rauchte Zigarre.

Einer der weniger bekannten berühmten Whisky-Trinker: John Barrowman
John Barrowman (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt aus Doctor Who, Zero Dark Thirty & All Sars

John Barrowman

Der Schauspieler John Barrowman hält Penderyn-Whisky für den besten Whisky, wie er auf Twitter erklärt hat. Laut eigener Aussage kauft er immer eine Flasche am Flughafen. Sie sei für seinen Vater und sie würden sich damit und mit weiteren Favoriten eindecken. Er hole für deren Schnapsschrank nur das Beste, so der Schauspieler.

Bekannt aus Doctor Who, SEAL Team & Defiance

Tony Curran

Auf Twitter hat der Schauspieler mehrere Tweets rund um die Annandale Distillery gepostet. So sei deren Outlaw King Blended Whisky ein „lieblicher Tropfen“ und es sei eine Ehre für ihn, Teil dessen zu sein.

Bekannt aus Rächer der Unterwelt & Sieben Tage im Mai

Ava Gardner

„Ich wünsche mir, 150 Jahre alt zu werden. Aber an dem Tag, an dem ich sterbe, wünsche ich mir, eine Zigarette in der einen Hand zu haben und ein Glas Whisky in der anderen“, so ein berühmtes Zitat der 1990 in London verstorbenen Schauspielerin.

Berühmte Whisky-Trinker aus der Politik

Einer der berühmtesten Whisky-Trinker: Sir Winston Churchill
Sir Winston Churchill (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt als ehemaliger britischer Premierminister

Sir Winston Churchill

Der ehemalige britische Premier von Großbritannien ist wahrscheinlich einer der berühmtesten Whisky-Trinker aller Zeiten. Auf den Geschmack von Whisky sei er während des Burenkriegs gekommen, weil das Wasser nicht trinkbar gewesen sei. Um es trinkbar zu machen, habe man Whisky hinzufügen müssen, so Churchill. Seine Vorliebe für Whisky hat er sich sein Leben lang bewahrt und soll bereits eine Stunde nach dem Frühstück einen Whisky Soda getrunken haben.

George Washington
George Washington (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt als 1. Präsident der USA

George Washington

George Washington hat einst eine Whiskybrennerei errichtet, mit der sich Korn in haltbaren Whisky brennen ließ. Für die Bauern aus Virginia ergab sich so eine wichtige Einnahmequelle. Heute zollt eine Bourbon-Marke dem 1. Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Tribut.

Helmut Schmidt
Helmut Schmidt (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch seine Politik bei der SPD & das Bundeskanzler-Amt

Helmut Schmidt

Neben seiner Politik, dürften Helmut Schmidt den meisten vor allem wegen seines überaus hohen Zigarettenkonsums ein Begriff sein. Tatsächlich war er jedoch auch ein Whisky-Liebhaber. So soll der Blended Malt Whisky „Glen Talloch“ sein Lieblings-Tropfen gewesen sein.

Bekannt durch seine Politik bei der SPD & das Bundeskanzler-Amt

Willy Brandt

Willy Brandt soll abends beim Whisky nach dem Kniefall in Warschau seine Geste erklärt haben: „Ich hatte plötzlich das Gefühl, Kranz niederlegen reicht nicht.“

Josip Broz Tito
Josip Broz Tito (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt als ehemaliger Staatschefs von Jugoslawien

Josip Broz Tito

Im Alter von 82 soll der Staatschef der Volksrepublik Jugoslawien und Diktator Tito noch morgens um halb zehn den ersten Whisky und im Schnitt anderthalb Havannas pro Stunde geraucht haben. Zweifellos einer der unbeliebten berühmten Whisky-Trinker.

Margaret Thatcher
Margaret Thatcher (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt als ehemalige Premier des Vereinigten Königreichs

Margaret Thatcher

Zu ihrer Assistentin Cynthia Crawford soll Thatcher einmal gesagt haben: „Liebes, du kannst mitten in der Nacht keinen Gin Tonic trinken. Du musst Whisky trinken, um Energie zu schöpfen. “.

Prince Charles
Prince Charles (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch die Nachfolge des britischen Thrones

Prince Charles

Seit 1994 gehört Laphroaig zu den Hoflieferanten des Prince of Wales. Kein Wunder, dass der 15-jährige Laphroaig der Lieblings-Whisky von Prince Charles ist.

Bekannt durch die Nachfolge des britischen Thrones

(Prince) Harry

Bekanntlich fällt der Apfel nicht weit vom Stamm und so ist auch der ehemalige Prinz Harry ein bekennender Whisky-Fan. Zu seiner Hochzeit mit Meghan Markle hat Royal Salute einen 10.000 Dollar teuren Blend auf den Markt gebracht.

Hillary Clinton
Hillary Clinton (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt als ehemalige US-amerikanische First Lady

Hillary Clinton

Eine Whisky-Genießerin scheint Hillary nicht zu sein. Dennoch hat sie bei einem öffentlichen Auftritt in einem Restaurant ein Glas Crown Royal runtergekippt.

Berühmte Whisky-Trinker aus der Musik-Branche

Frank Sinatra
Frank Sinatra (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch I did it my way & New York, New York

Frank Sinatra

Jack Daniel’s hat als Hommage den Jack Daniel’s Sinatra Select auf den Markt gebracht. Das ist jedoch nicht der einzige Grund, weshalb Frank zu den berühmten Whisky-Trinkern zählt. Zu seiner Beilegung hat seine Tochter ihm einen Dime mit ins Grab gelegt und eine Flasche Jack Daniel’s Tennessee Whiskey.

Bekannt durch Knocking on Heaven’s Door

Bob Dylan

Der US-amerikanische Musiker und Lyriker Bob Dylan ist ein bekennender Whisky-Fan und hat mit Heaven’s Door Whiskey seine eine Whisky-Linie geschaffen. Daher gehört er definitiv mit auf unserer Liste der bekannten Whisky-Trinker.

Bekannt durch Hurt, Ring of Fire & Riders in the Sky

Johnny Cash

Johnny Cash hat Whisky in zahlreichen Songs besungen. So beispielsweise im Song „To Beat the Devil“: „My thirsty wanted whisky; my hungry needed beans,
but it’d been of month of paydays since I’d heard that eagle scream.“

Lemmy Kilmister
Lemmy Kilmister (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt als ehemaliger Sänger & Bassist von Motörhead

Lemmy Kilmister

Lemmy Kilmister soll vor seinem Tod täglich eine Flasche Whisky getrunken haben. Später wechselte er dann aufgrund seiner Diabetes zu Wodka.

Bekannt als Gitarrist von Guns n’ Roses

Slash

Zu Guns n‘ Roses Zeiten soll Slash jede Nacht eine Flasche Whisky geleert haben.

Bekannt durch Nothing else matters & Enter Sandman

Metallica

Spätesten durch ihren Song „Whiskey in the Jar“ sind die Rocker bekannte Whisky-Trinker. Zudem haben sie mit „Blackened“ auch ihren eigenen American Whiskey herausgebracht.

Keith Richards
Keith Richards (Foto: Flickr)
Bekannt als Gitarrist der Rolling Stones

Keith Richards

Keith Richards trank – wie die meisten Rockstars – Alkohol in exzessiven Mengen. Allen voran Whisky. Als er diesen irgendwann leid war, soll er seinen eigenen Signature Drink erfunden haben. Dennoch muss er zwingend mit auf die Liste der berühmten Whisky-Trinker.

Bekannt durch Sway, That’s Amore & Volare

Dean Martin

Dean Martin war scheinbar ein richtiger Whisky-Junkie. So sollen Freunde seinen Jahresbedarf an Whisky auf 1.000 Flaschen geschätzt haben. Seine Lieblingsmarke soll J & B sein.

Bekannt durch Hotline Bling, God’s Plan und die Grammys

Drake

Gemeinsam mit dem amerikanischen Spirituosenproduzenten Brent Hocking hat der kanadische Rapper und Grammy-Preisträger Drake seinen eigenen Whisky geschaffen – den Virginia Black American Whiskey.

Bekannt durch Till it’s Gone, Best Friend & American You

Yelawolf

Der bei Eminems Musik-Label Shady-Records unter Vertrag stehende Rapper Yelawolf ist bekennender Whisky-Fan. Im Song „Daylight“ zollt er zahlreichen Whisky-Marken Tribut. Das Getränk sei sein „einziger Freund“, rappt er. Mit „Creek Water Whiskey“ hat er seine eigene Marke herausgebracht.

Willie Nelson
Willie Nelson (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch On the Road again & Crazy

Willie Nelson

Dass der Country-Sänger Willie Nelson ein bekennender Whisky-Trinker ist, geht unmissverständlich aus seinem Song „Whiskey River“ hervor.

Rory Gallagher
Rory Gallagher (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Million Miles Away & Tattoo’d Lady

Rory Gallagher

Der irische Singer und Songwriter soll außer Guiness und Whisky keine Drogen zu sich genommen haben. Diese beiden dafür jedoch in rauen Mengen. So hat er sich bei seinen Auftritten bis zur Erschöpfung verausgabt und danach mit Fans bis in die Morgenstunden Bier und Whisky getrunken.

Bekannt durch Riders on the Storm

Jim Morrison

Das Lieblingsgetränk von Jim Morrison war Whiskey, obwohl es unterschiedliche Berichte gibt, ob Scotch oder Bourbon (und insbesondere Jack Daniels) seine bevorzugte Wahl waren.

The Scorpions
The Scorpions (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Wind of Change

The Scorpions

Die Mitglieder der deutschen Hard Rock Band „The Scorpions“ sind nicht nur bekannte Whisky-Trinker, sie haben auch gemeinsam mit Mackmyra ihren eigenen Single Malt auf den Markt gebracht.

Bekannt durch Hearts of Fire & Any Means Necessary

Hammerfall

Die schwedische Power-Metal-Band „Hammerfall“ ist eine weitere Musik-Band, die einen eigenen Whisky herausgebracht hat. Ihr Whisky ist 18 Jahre gereift und hört auf den Namen „Hammerfall Imperial“.

Bekannt durch Rebellion & The Round Table

Grave Digger

Ebenso wie The Scorpions und Hammerfall hat die deutsche Heavy Metal Band „Grave Digger“ einen eigenen Whisky veröffentlicht. Er entstand in Zusammenarbeit mit der Ziegler Destillerie. Die Idee soll der Gitarrist Axel Ritt gehabt haben.

Berühmte Whisky-Trinker aus der Literatur

Bekannt durch Die Abenteuer des Huckleberry Finn

Mark Twain

Der Schriftsteller Mark Twain wird häufig als Vater der amerikanischen Literatur bezeichnet. Während seine Liebe der Literatur galt, wurde er häufig auch für seinen hohen Alkoholkonsum kritisiert. Ihn ließ dies jedoch kalt. Ein bekanntes Zitat lautet: „Zu viel von irgendetwas ist schlecht, aber zu viel guter Whisky ist nie genug.“. Scotch und Bourbon sollen seine Favoriten und „Old Crew Bourbon“ sein Liebling gewesen sein. Heute trägt eine Bourbon-Marke seinen Namen.

Charles Bukowski
Charles Bukowski (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Der Mann mit der Ledertasche

Charles Bukowski

Der Schriftsteller Charles Bukowski ist für seine ungeschönten Geschichten und seine hohen Alkoholkonsum bekannt gewesen. Dabei war er zwar meist nicht wählerisch, sein Lieblings-Drink soll jedoch der „Boilermaker“ gewesen sein – ein Bier mit einem Tropfen Bourbon.

Ernest Hemingway
Ernest Hemingway (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Der alte Mann und das Meer

Ernest Hemingway

Hemingway ist ein weiterer Schriftsteller, der auf Whisky stand. Er soll ihn bevorzugt on the rocks getrunken haben und soll damit negative Gedanken bekämpft haben wollen. Es sei eine Art Medizin für ihn gewesen und er habe es fest in seinen Alltag integriert. Mit 15 Jahren soll Hemingway angefangen haben und es habe wenig gegeben, dass ihm mehr Freude bereitet habe.

Christopher Hitchens
Christopher Hitchens (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Der Herr ist kein Hirte

Christopher Hitchens

Der beste Whisky der Geschichte soll dem texanischen Schriftsteller Christopher Hitchens zufolge Johnnie Walker gewesen sein.

William Faulkner
William Faulkner (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Schall und Wahn

William Faulkner

William Faulkner war ein weiterer Schriftsteller, der sich öffentlich zu Whisky bekannt hat. Einen Favoriten soll er nicht gehabt haben. So sagte er einst: „Es gibt keinen schlechten Whisky. Manche Whiskys sind einfach besser als andere“.

George Bernard Shaw
George Bernard Shaw (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Pygmalion

George Bernard Shaw

Der irische Schriftsteller hat regelmäßig Whisky getrunken. Er sei „flüssiges Sonnenlicht“, soll er einst gesagt haben.

Harry Rowohlt
Harry Rowohlt (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch The Jolly Steamship

Harry Rowohlt

Der deutsche Schriftsteller hat sich in Irland gerne mit dem Titel “ Ambassador of Irish Whiskey“ geschmückt. Bei jeder Lesung hat er eine Flasche des irischen Paddy-Whiskey getrunken.

Berühmte Whisky-Trinker aus dem Sport

Conor McGregor
Conor McGregor (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Mixed Martial Arts & die UFC

Conor McGregor

Der irische Mixed Martial Arts Kämpfer, der insbesondere durch die UFC bekannt geworden ist, hat mit Bushmills Master Distiller David Elder seinen eigenen Whisky auf den Markt gebracht.

Berühmte Whisky-Trinker aus der Comedy

Michael Mittermeier
Michael Mittermeier (Foto: Wikimedia Commons)
Bekannt durch Stand-up-Comedy

Michael Mittermeier

Der deutsche Komiker und Autor Michael Mittermeier geht meistens ins Schumann’s oder in die Goldene Bar, wenn er einen guten Single Malt trinken will. Auf Facebook postete der bekannte Whisky-Trinker einmal, dass es ihm „saugut“ gehe – bei Whisky und Moscow Mule.

Haben wir einen berühmten Whisky-Trinker vergessen?

Hat dir die Liste der bekannten Persönlichkeiten, die Whisky-Fans sind oder waren, gefallen? Haben wir jemanden vergessen, den wir deiner Meinung nach unbedingt in die Liste der berühmten Whisky-Trinker aufnehmen müssen? Wenn ja, schreib es in die Kommentare und wir ergänzen die Liste entsprechend!


Füge einen Kommentar hinzu

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.